Bondage Bücher

Seile

seilSeile in all ihrer Vielfalt sind nötiges Hilfsmittel beim Bondage. Ob Hanfseil, Sisalseil, Baumwollseil oder Nylonseil. Alle brauchen unterschiedliche Pflege und erfüllen verschiedene Funktionen. Alles rund um die Seilkunde und Seilpflege im Bondage.

Seile für eine Bondage

6 bis 10mm Durchmesser, geringerer Durchmesser kann schlimmstens einschneiden!
daher dünnere Seile max. als Schmuck einsetzen

Seil nur im Notfall rasch über den Körper ziehen, sonst gibts Seilbrand, also Verbrennungen auf der Haut. In der besten Länge vorbereiten, weniger als 4m sind eher ungünstig, mehr als 12m sind bereits nicht einfach zu verwenden, besser mehr Seil als zuwenig ist die Devise.

Seile aufheben:

Seilende in die zB.:linke Hand nehmen, über Ellenbogen ziehen durch Daumen und Zeigefinger legen, usw. bis Seil fast aus ist, dann vorsichtig abnehmen, das letzte Stück um die entstandenen Schlaufen legen und das letzte Stück durch eine solche enge Schlaufe .

Sisalseil

Das Sisalseil wird aus der Sisalfaser der etwa 1,5 m hohen Sisalagave (Agave Sisalana) hergestellt. Die sehr geschmeidigen Fasern bleiben...

Hanfseil

Ein Hanfseil ist roh gekauft, extrem rau, wer dies nicht mag, muss viel Zeit investieren, hat aber danach ein ganz...

Baumwollseil -Nylonseil

Baumwollseile ohne "Seele"- also ohne umflochtenen Mittelstrang sind sehr weich, angenehm am Körper, doch die Knoten lösen sich schwer. Baumwollseile...