Bondage Bücher

Baumwollseil -Nylonseil

seil

Baumwollseile

ohne "Seele"- also ohne umflochtenen Mittelstrang sind sehr weich, angenehm am Körper, doch die Knoten lösen sich schwer.

Baumwollseile eignen sich nicht wirklich gut für Hängebondage, doch für eine Schmuckbondage sind sie sicher geeignet, vorallem wenn diese lange getragen werden sollt. Wieviel Zuglast ein Baumwollseil aushält hängt u.a.auch vom Alter des Seiles ab, ob die Last ruckartig zu halten ist oder eher langsam. Wie dick das Baumwollseil ist.

Mit einem Slip gesichert sind die Knoten nachher leichter zu öffnen, oder sie besorgen sich eine Spleißnadel oder einen Marlspieker.

Hartnäckige Knoten kann man auch mit einer sogenannten Sockenstricknadel öffnen, weil diese kein gesichertes Ende hat und man die Seilfasern damit nicht kaputtmacht.

Baumwollseile mit Seele, sind sperriger, doch nur etwas und dies hängt sehr von der Qualität des Seiles ab.

Sie halten besser und je nach Qualität fühlen sie sich denoch weich an. Die Enden eines Baumwollseiles sichert man mit Klebeband oder einem Knoten oder wie die Seeleute: ca 50-60cm Faden, mehrmals parallel um das Ende wickeln, dann zur Nadel greifen und diese Umwicklung so vernähen, dass sich diese Lagen nicht mehr verschieben können.

Wenn dieses Vernähen auch noch verschiedenfarbig erfolgt, kann man auf einen Blick sehen, welche Länge welches Seil hat. Man kann das Ende auch mit einem Schrumpfschlauch sichern, dieser hält auch das Waschen aus.

Und weil eine E-Mail Anfrage uns erreichte:

Baumwollseile werden niemals für Shibari verwendet – das ist einfach undenkbar – dazu nimmt man das Hanf-oder Sisalseil.

Nylonseil

dies hat den Vorteil, dass es weich ist, denn extremen Nachteil, dass es zu argen Verbrennungen führen kann, wenn man es mal schnell über den Körper zieht.

Bergsteiger und Segler verwenden auch Nylonseile und das Ende versäubert man am besten mit einer Gasflamme oder Feuerzeug, doch diese “Naht” kann auch die teuren Nylons der Bondage Partnerin kaputt machen – darum verwenden wir nicht viele Worte zu Nylonseilen und Bondage.